Interkulturelle Trainerin, Coach

Arbeiten in interkulturellen Teams (Pharma-Industrie, Klinik), Indivi-dualreisen und Leben in einem interkulturellen Umfeld haben mich um neue Denk- und Sichtweisen be-reichert. Die Vielfältigkeit im Den-ken, Fühlen und Handeln sowie die daraus hervorgehenden Lösungs- und Handlungs-strategien faszinie-ren mich. Diesen Prozess durch kreative und interaktive Seminarge-staltung in Bewegung zu bringen und weiterzuentwickeln motiviert mich außerordentlich. Als interkulturelle Trainerin möchte ich daher zum besseren Verständnis in Teams, mit Geschäftspartnern und außerberuflichen Begegnungen beitragen.

 

 

Pädagogische Ausbildung

Zertifizierte interkulturelle Trainerin (dgikt, Göttingen) 2012
Zertifizierter Interkultureller Coach (2014- 2015 Consilia cct,
Frankfurt)
Lizensierung zum International Profiler (WorldworkTM) 
(= Assessmenttool  für Projektleiter und -mitarbeiter
in interkulturellen Teams)

Zertifizierte Yogalehrerin 2007- 2010
(psychomentale Methode zur Reduzierung von Angst und Stress)

Studium der Erwachsenenbildung (Universität Kaiserlautern)
Ausbildung zum DAF Lehrer (Goethe Institut) – ab 2016

 

Naturwissenschaftliche/medizinische Ausbildung

Studium an der Rheinischen Friedrich Wilhelm Universität Bonn
Diplom Oecotrophologie
(Schwerpunkt: Mangelernährung, Pathophysiologie, Toxikologie)
Staatlich examinierte Krankenschwester

 

 

Berufserfahrung

20 Jahre Erfahrung in Pharmazeutischen Unternehmen (zwischen 180 und 180.000 Mitarbeitern)
davon 8 Jahre in Training und Konzeption (national, international)

Projekterfahrung in internationalen Teams; (10 Jahre praktische klinische Erfahrung).

 

Ich bin Mitglied in den Gesellschaften

  • "Sietar Deutschland e.V."
    [Society for Intercultural Education, Training and Research]

  • “Deutsch-Indische Zusammenarbeit e.V.”
    [Society for German-Indian Cooperation]

  • ESMO
    [European Society for Medical Oncology]

 

 

" ...the only sensible and intelligent way of resolving differences and clashes of interests, whether between individuals or nations, is through dialogue."

- The Dalai Lama